Über mich


Kerstin wurde 1980 als zweite Tochter von Vieren in einen musikalischen Haushalt geboren. Ihr größter Traum war es bereits in Kindheitstagen, Sängerin zu werden. Ab ihrem siebten Lebensjahr genoss sie eine intensive musikalische Früherziehung, von der Flöte bis hin zum Saxophon. Schnell erkannten ihre Eltern ihr Talent zum Gesang und förderten sie. Mit elf Jahren begann für Kerstin die klassische Gesangsausbildung. Als Darstellerin in Kantaten, als Mitglied in Chören, mehrerer Big-Band- und Orchesterformationen sammelte sie erste Bühnenerfahrung.

Einige Jahre blieb die Liebe zur Musik, vor Allem zum Singen, eher im Stillen und Kerstin lebte diese nur im Kreise ihrer Lieben aus. Doch das sollte sich ändern. Die Leidenschaft zur Musik setzte sich durch. Nach der Babypause ihrer ersten Tochter nahm sie Unterricht in verschiedenen Stilrichtungen, besuchte Workshops und widmete sich ihrer stimmlichen Entwicklung, besonders in den Bereichen Deutsch-Pop, Soul, Jazz- und Dinnermusik.

Schwerpunkte ihrer musikalischen und vielseitigen Tätigkeit sind u. a. der Hochzeitsgesang, Sprecherin im Stück „Oskar vor Amnesty“ als Menschenrechts-Aktivistin Marianella Garcia Villas im Theater in Münster, Background-Sängerin für Kristina Bach und Michael Holm, Sängerin für das Luftwaffenmusikkorps Münster oder auch als Prophetin (Solistin) im Oratorium „… und dann war Licht“. Des Weiteren singt sie in den Formationen Wedding Vox , Noblesse und TwoAlike sowie auch im Duett mit Yvonne Louise und als Solosängerin.

Seit 2014 ist Kerstin Mitglied bei der Tanz- und Galaband Nightflight und steht bundesweit für Konzert-, Gala- oder Firmenveranstaltungen mit professionellen Musikern auf der Bühne.

Gern coacht Sie singbegeisterte Teenies und erfreut sich an deren Weiterentwicklung.


Kerstin